Haselgold-Veranstaltungsreihe für Literatur und Musik

Bahnhofstraße 20, 98527 Suhl

Musik trifft Lite­ra­tur trifft Frühling

Der Ver­ein Pro­vinz­kul­tur e.V. und die Städ­ti­sche Musik­schu­le “Alfred Wag­ner” haben bereits im ver­gan­ge­nen Herbst eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he ent­wi­ckelt. Wir freu­en uns jetzt auf die Pre­mie­re von “Hasel­gold” — regio­na­le Kul­tur für Suhl und in Suhl.

„Hasel­gold“ ver­bin­det die Gen­res Musik und Lite­ra­tur an unge­wöhn­li­chen Ver­an­stal­tungs­or­ten. Leh­rer der Musik­schu­le Alfred Wag­ner spie­len dabei stim­mungs­vol­le, klas­si­sche Arran­ge­ments für blei­ben­de son­ni­ge Augen­bli­cke und Mit­glie­der des Süd­thü­rin­ger Lite­ra­tur­ver­ein lesen dazu eige­ne Tex­te — alles zusam­men ver­bun­den unter dem The­ma “Früh­ling”.

Mit­wir­ken­de der  Musik­schu­le Alfred Wag­ner sind Ing­mar Escher am Vio­lon­cel­lo, Sophia Steg­ner an der Orgel und am Kla­vier, Maria Gime­no Regal an der Oboe und Mike Bräu­ti­gam an der Trom­pe­te. Für den Süd­thü­rin­ger Lite­ra­tur­ver­ein lesen Hol­ger Uske , Harald Lin­dig, Mar­ti­na Anschütz, Diet­mar Hör­nig und Iris Friebel.

Der Titel der neu­en Ver­an­stal­tungs­rei­he, die im Som­mer 2022 ihre Fort­set­zung fin­den soll, spielt übri­gens bewusst mit Suh­ler Iden­ti­tä­ten: Durch die Stadt fließt der Fluss Hasel, und im Suh­ler Orts­teil Gold­lau­ter wur­de frü­her, wie der Name schon andeu­tet, Gold gefun­den – und zwar in der Lau­ter. Hasel­gold ver­bin­det nun nament­lich bei­de Flüss­chen mit­ein­an­der und weißt zugleich auf die Wert­schät­zung von Kul­tur hin, denn Kul­tur ist durch­aus auch Gold wert für unse­re Gesellschaft.

Hin­weis: Eine klei­ne gas­tro­no­mi­sche Ver­sor­gung ist vor­han­den. Die Besu­cher wer­den gebe­ten an war­me Klei­dung zu den­ken. Die Vil­la Sau­er ist ungeheizt.


Tickets

Ticket-Preis Vorverkauf: 10 € Ticket-Preis Abendkasse: 12 €