Grimms Wörter – Eine Liebeserklärung mit Nora Gomringer und Günter Baby Sommer

Nora Gomringer und Günter Baby Sommer

Congress Centrum, Suhl , Friedrich-König-Straße

Das Künstlerduo Nora Gom­rin­ger und Günter Baby Som­mer kom­men im Novem­ber zum 21. Pro­vin­zschrei nach Südthüringen. Präsentieren wer­den die Lyri­ke­rin und der Per­kus­sio­nist wort- und ton­ge­wal­tig »Grimms Wörter« von Günter Grass. Als der Schrift­stel­ler und Literaturnobelpreisträger Günter Grass am 13. April 2015 stirbt, ver­stummt mit ihm auch der unver­gess­li­che Grass-Sound. In die Stil­le hin­ein trom­melt jetzt zum Gedächtnis und zur Fei­er der Grass’schen Fabu­lier­lust der jahr­zehn­te­lan­ge Weg­be­glei­ter Günter Baby Som­mer. Ver­tont wird nun die Liebeserklärung an die deut­sche Spra­che, und er bringt dazu eine jun­ge Stim­me mit. Die Stim­me der Dich­te­rin und Rezi­ta­to­rin Nora Gom­rin­ger. Grass selbst hat­te die Text­fas­sung noch gemein­sam mit Baby Som­mer für die Bühne vor­be­rei­tet. In einem Bühnenprogramm von 70 inten­si­ven Minu­ten ver­trei­ben Som­mer und Gom­rin­ger die Stil­le. Wir freu­en uns auf Erin­ne­run­gen ohne Pathos, aber mit Pauken.

Nora-Euge­nie Gom­rin­ger wur­de 1980 in Neunkirchen/Saar gebo­ren und wuchs in Ober­fran­ken auf. Sie hat Ame­ri­ka­nis­tik, Ger­ma­nis­tik und Kunst­ge­schich­te in Bam­berg stu­diert und danach eine Pro­mo­ti­on im Fach Ame­ri­ka­nis­tik begon­nen. Sie lei­tet seit 2010 das inter­na­tio­na­le Künstlerhaus Vil­la Con­cordia in Bam­berg als Direk­to­rin. Sie ist Mit­glied im deut­schen PEN und unter­rich­te­te am Schreib­in­sti­tut der Universität Bern in Biel, sie schreibt Kolum­nen im Maga­zin »avi­so« sowie für Radio und Printmedien.

www.nora-gomringer.de

Ort

Congress Centrum, Suhl
Congress Centrum Suhl
Friedrich-König-Straße