»Peter Ensikat – Glaubt mir kein Wort!« Lesung mit Bastienne Voss und Wolfgang Winkler

 

Wolfgang Winkler und Bastienne Voss
Wolfgang Winkler und Bastienne Voss

»Irgendwie haben alle recht. Und das ist mein Problem: Wenn alle recht haben, wem soll ich dann noch glauben?« Peter Ensikat

Wolfgang Winkler und Bastienne Voss lesen erstmals Texte des im Jahre 2013 verstorbenen Kabarettautors Peter Ensikat. Die Sammlung des im September 2015 unter dem Titel »Glaubt mir kein Wort« erschienenen Buchs umfasst Texte, die zwischen 1969 und 2008 von Ensikat für das Berliner Kabaretttheater DISTEL geschrieben wurden. In mehr als 120 Satiren entlarvt der legendäre Kabarettist Peter Ensikat augenzwinkernd die Absurditäten unserer Welt – egal ob es um große Politik geht oder um alltägliche Beziehungsprobleme. Zu hören sind kabarettistische Glanzstücke von zum Teil erschreckender Aktualität.

Bastienne Voss: Sängerin, Schauspielerin, Kabarettistin, Buchautorin und Herausgeberin; Abitur an der Spezialschule für Musikerziehung »Gerhart Hauptmann« in Wernigerode; Schauspielausbildung in Berlin; Gesangsstudium an der Hochschule für Musik »Carl-Maria von Weber« in Dresden. Schauspielerin in den Fernsehserien »Gute Zeiten – Schlechte Zeiten« und »Verbotene Liebe« sowie an diversen Theatern; langjähriges Mitglied des Kabarettensembles DISTEL

Wolfgang Winkler: 1943 in Görlitz geboren; Ausbildung zum E-Lokführer; Schauspielstudium an der »Hochschule für Film und Fernsehen« in Potsdam-Babelsberg; parallel zur Theatertätigkeit seit Mitte der 1960er Jahre Aufgaben für Film und Fernsehen; ungeheure Popularität ab 1996 mit seiner Dauerrolle des Hauptkommissar Herbert Schneider in den »Polizeiruf 110«-Folgen aus Halle.

Preis:
Kat. A 15 / Kat. B 12 €
Am:
Oktober 2017
Beginn:
16:30Uhr
Ehrhardt AG, Auenstraße, Suhl, Deutschland