Auf Einladung der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank reisten die Provinzschreier am 7. Mai 2012 in kleiner Delegation in die Hauptstadt nach Berlin. Im repräsentativen Gebäude der Deutschen Bank in prominenter Lage direkt „Unter den Linden“ wurden knapp 250 der insgesamt 365 Preisträger empfangen. Das Knüpfen neuer Kontakte, der Austausch von Erfahrungen und das Entwickeln neuer Ideen waren nur einige Ziele der Veranstaltung. Das der „PROVINZSCHREI“ als ein Ort im Land der Ideen ausgewählt wurde, macht uns richtig stolz, denn wir sind dabei in illustrer Gesellschaft. So erhalten auch solch renommierten Unternehmen oder Institutionen wie die Deutsche Sporthochschule Köln, die Techniker Krankenkasse, die AOK Die Gesundheitskasse, die Robert Bosch Stiftung, das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln, das Fraunhofer Institut Erfurt/Darmstadt, die Deutschlandstiftung Integration, die DFB-Stiftung Sepp Herberger, die Deutsche Kinderkrebsstiftung, die Bayer AG, die Universität Regensburg, die Münchner Philharmoniker, das Deutsche Kinderhilfswerk, das Deutsche Museum, die Bertelsmann Stiftung, die Siemens AG, die Daimler AG oder die Max-Planck-Gesellschaft die begehrte Auszeichnung. Am 24. Mai sind wir dann bei Europa-Ministerin Marion Walsmann in die Thüringer Staatskanzlei eingeladen, wo die zwölf Thüringer Preisträger empfangen werden. Insgesamt hatten sich übrigens über 2.000 Projekte beworben.
Und ab Ende Mai können dann alle Provinzschrei-Freunde für uns voten, denn dann gehts innerhalb des Wettbewerbes „Land der Ideen“ auch noch um den Publikumssieger 2012!
Die offizielle Preisübergabe erfolgt dann direkt zum 12. Provinzschrei am Samstag, den 13. Oktober, in unserer Heimveranstaltungsstätte, dem Autohaus Ehrhardt in Suhl.

Am:
Mai 2012