Nach der spannenden Provinzschrei-Premiere zum Weltfriedenstag am 1. September geht am kommenden Wochenende der 15. Jubiläums-Provinzschrei mit zwei inhaltlich völlig unterschiedlichen Veranstaltungen weiter.
Bereits am Freitag, den 11. September, liest um 19.30 Uhr der bekannte Schauspieler Jens-Uwe Bogadtke aus Texten Eberhard Esches in dem Buch: „Ein Stolz, der groß ist“. Der begnadete Musiker Lexa Thomas begleitet Bogadtke an der E-Gitarre. Das Buch erinnert an den populären, in Leipzig geborenen Schauspieler, der im Mai 2006 verstorben ist. Darin versammelt sind letzte Worte, die Esche zum Gedenken an Freunde und Kollegen verfasst hat. Sie dienen nicht nur dem Anlass, sondern sind zugleich bleibende Worte über Menschen, über das Theater und die große, kleine Welt. Jens-Uwe Bogadtke und Lexa Thomas waren mit dem Programm bereits beim 11. Provinzschrei in Suhl zu Gast. Nun kehrt Eberhard Esche in Gedanken und Erinnerungen nach Meiningen zurück, wo er nach dem Studium seine erste Wirkungsstätte am Meininger Theater fand und als Schauspieler debütierte. Die Szenische Lesung findet im Theatermuseum Meiningen statt – ein idealer Ort, um an Eberhard Esche zu erinnern!
 
8. Suhler Dixieland-Kulturfrühschoppen
 
Zwei Tage später, am Sonntagvormittag ab 11.00 Uhr, jazzt dann die Sun Bean Jazz Band den Innenhof des historischen Suhler Waffenmuseums. Bereits zum achten Mal in Folge findet dort der Suhler Dixieland-Kulturfrühschoppen statt, der mittlerweile ein treues Publikum gefunden hat und aus dem gesamten Provinzschrei-Programm nicht mehr wegzudenken ist. Zum Provinzschrei-Jubiläum kann man ruhig auch mal ausgetretene Pfade verlassen – und so wird erstmals kein klassischer Dixie-Sound zu hören sein, sondern der Programmschwerpunkt mehr auf jazzigen Melodien liegen. Die Sun Bean Jazz Band ist übrigens eine Combo mit Heimvorteil, die erst Ende letzten Jahres im Stadtkonglomerat zwischen Suhl und Zella-Mehlis gegründet wurde. Sie besteht aus sechs Musikern, nämlich Holger Herfurth am E-Bass, Steffen Schmied (spielt Cajon und diverse Rhythmusinstrumente ), Thomas Darr mit der Posaune, Silvia Fischer und Hermann Darr mit verschiedenen Saxophonen sowie Christiane Brzezinski am Piano. Die Musikrichtung basiert auf Stücken des Jazz-Standards, allerdings gehören auch Blues und Boogie zum Repertoire. Das Publikum kann sich auf musikalische Abwechslung, auf urigen Jazz und beste Stimmung durch und mit der Sun Bean Jazz Band freuen!
Wie gewohnt, wird die Versorgung mit rustikalen Thüringer Spezialitäten durch die Fleischerei Straube abgesichert! Jazz, Bratwurst, Rostbrätel, Bier und Sonne – was braucht man also mehr, um für ein paar Stunden glücklich zu sein?
 
Beide Veranstaltungen finden anlässlich des Denkmaltages im Rahmen der Reihe „hör-mal im Denkmal“ statt und werden präsentiert von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Rhön-Rennsteig-Sparkasse.

Am:
September 2015