… „LA MAMA MAFIOSA“ – Frauen in der Mafia“

Der „berühmt berüchtigte“ Freitagssalon geht am Freitag dem 4. Mai um 19.30 Uhr in die nächste Runde und macht in der „Alten Post“ in Suhl – Heinrichs Station. Die Suhler Romanistin Katja Waldt redet über eine hierzulande wenig bekannte Seite der Cosa Nostra. Katja Waldt studierte in Berlin Romanistik und schrieb in ihrer Abschlussarbeit über die Mafia.
Außerdem gibt es interessante Ausführungen über den Gebrauch von Spitznamen und den Irrgarten von Kommunikationscodes. Fragen des Publikums beantwortet die Protagonistin natürlich auch.
Zu diesem Freitagssalon wird der Innenhof der Alten Post in Suhl-Heinrichs stilgerecht hergerichtet. Speisen und Getränke sind sizilianisch „angehaucht“ und die Besucher dürfen sich in Mafia-Art stilisieren.

Dunkle Sonnenbrille ist Pflicht.

Tickets-Vorbestellung unter Provinzkultur e.V.: 03681/ 8074467 oder: kontakt@provinzkultur.de

Am:
Mai 2012